Salzminen und Historisches Museum im Salzbergwerk

USP @de, Villars-Gryon-Bex @de
Im 15. Jahrhundert entdeckte ein Hirte auf einer Alp oberhalb von Bex Salzquellen. Der Salzabbau erfolgte dann über Stollen im Berg und dauert mit einer jährlichen Produktion von 35 Tonnen bis heute an.
Eine Tonbildschau und eine Ausstellung, die in einem alten, 1826 geschaffenen Reservoir eingerichtet sind, erzählen die dreihundertjährige Geschichte der Salzgewinnung und ihrer Techniken. Das Abenteuer kann mitten im Berg fortgesetzt werden, wohin man mit der Grubenbahn und zu Fuss gelangt, um ein Gefühl der Tiefe, der Beklemmung und der Anstrengungen zu erhalten, die notwendig waren, um dieses insgesamt 50 km lange Stollen-Labyrinth zu graben. Am Tag der Heiligen Barbara, der Schutzgöttin der Bergleute, können die Besucher bei einem Trekking dieses Labyrinth zu Fuss entdecken.

Eine wunderbare Reise in die Welt des weissen Goldes, denn Salz ist seit der Antike eine wertvolle Einnahmequelle.

Contact

Votre avis nous intéresse. N'hésitez pas à nous faire part de vos impressions!